Donnerstag, 20. Juli 2017

Neues Top für mich!

Hallo!

Heute zeige ich mal wieder ein neues Shirt für mich.


Entstanden ist es aus einem Rest. Ich habe bereits ein 3/4-Arm-Shirt aus diesem Stoff genäht, und für dieses musste ich ganz schön stückeln...

Auch die vordere Passe musste ich teilen, daher gab es eine Fake-Knopfleiste.


Rückseite 




Erst habe ich aus diesem Rest noch den Saumabschluss-Streifen gestückelt. Für ein Top war es mir dann aber doch unten zu weit ausgestellt, daher habe ich es unten kurzerhand nochmal abgeschnitten, seitlich begradigt und nun hat das Shirt ein schmales Bündchen aus einem anderen Stoff bekommen... fällt beim Tragen gar nicht so auf, oder?


Aus 1,10 m Jersey habe ich 2 Shirts genäht! - Ich würde sagen,der Stoff wurde perfekt ausgenützt. 

Die Streifenversäuberung ist immer noch eine Herausforderung, aber diesmal ganz ordentlich geworden.

Der Schnitt ist aus dem Buch "Alles Jersey - Shirts und Tops".

Herzekleid war einer der ersten Blogs, dem ich gefolgt bin und Steffis Sachen gefallen mir nach wie vor sehr gut!

Beim Erscheinen ihres neuen Buches dachte ich erst "brauche ich nicht unbedingt". - Schließlich habe ich das meiste davon schon mal gemacht (Rollbündchen, Raffung, Beleg, gekreuzter Ausschnitt, amerikanischer Ausschnitt,...).

Als ich es dann in der Buchhandlung in der Hand hatte, habe ich es mir aber trotzdem gegönnt.
Die Schnitte sind ein wenig legèrer, das mag ich gerne.
Mir gefällt die Idee, dann endlich einen Schnitt zu haben, den ich immer wieder abwandeln kann und es ist einfach eine schöne Sammlung vieler Möglichkeiten!

- Mittlerweile habe ich schon 5 verschiedene Varianten genäht, die ich sehr gerne trage, aber hier noch nicht gezeigt habe.

Zum Buch muss ich sagen, dass es einfach toll gemacht ist!
Alles ist beschrieben, von der Warenkunde über das Nähen mit Nähmaschine und Overlock, bis hin zu ganz vielen Bildern auf denen man alle Arbeitsschritte gut erkennen kann. (Sollte ich mich mal an eine "echte" Knopfleiste wagen, wird mir das sehr helfen.)
Auch bei den einzelnen Modellen, immer wieder der Hinweis, auf welcher Seite die genaue Beschreibung für diesen Arbeitsschritt zu finden ist.
Echt super!
Einzig die Info, auf welchem Schnittbogen welcher Schnittteil zu finden ist, hat mir gefehlt...


So, genug für heute! Ich schaue mal wieder zu RUMS.

Alles Liebe!
Kerstin

Kommentare:

  1. Solche schlichten Teile mag ich am liebsten. Schönes Blau!

    AntwortenLöschen
  2. Das Shirt gefällt mir sehr gut. Schlicht, aber mit tollem Effekt.
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Shirt hast du genäht. Es passt super zu deinem Rock. Das Buch habe ich mir auch gegönnt und ich bin davon begeistert. Allerdings habe ich erst ein Shirt davon genäht (was ich noch nicht auf meinem Blog gezeigt habe ... ich komm zurzeit mit dem Zeigen nicht mehr hinterher).

    LG
    Heike

    PS.: Vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog!

    AntwortenLöschen